Cake Pops

Cake Pops

Habt ihr Probleme mit Cake Pops? Wenn ja, dann seid ihr hier richtig. Lest euch die folgenden Tipps durch, dann müsste es eigentlich klappen.

– Eure Cake Pops fallen nach dem Rollen wieder auseinander?
Vielleicht sind eure Oreo-Krümel noch zu grob, mahlt sie einfach noch ein wenig kleiner.
Oder aber ihr habt zu wenig Frosting (Frischkäse) verwendet, so kleben die Kuchen- oder Kekskrümel nicht richtig zusammen. Gebt dann ein wenig mehr Frosting dazu und mischt es noch mal durch.

– Eure Cake Pops fallen einfach wieder vom Stiel runter?
Vielleicht sind eure Pops einfach nur zu groß. Macht sie ein wenig kleiner, dann dürfte es klappen. Meine Cake Pops haben ein Gewicht von etwa 25 g. Ich wiege jedes Kügelchen ab, damit sie das gleiche Gewicht haben und so auch jedes Mal gleich groß sind.

– Die Kuvertüre tropft vom Cake Pop runter?
Hier ist Ausdauer und Geduld gefragt. Denn wenn du die Cake Pops in die Schokolade oder Kuvertüre tunkst, musst du sie so lange drehen, bis wirklich die komplette überschüssige Kuvertüre komplett abgetropft ist. Auf dem Foto könnt ihr bei dem rechten Cake Pop noch eine kleine „Nase“ sehen (über dem „P“ von Pops), das passiert auch, wenn man die Cake Pops nicht lange genug dreht, nachdem man sie in die Kuvertüre getaucht hat.

Falls ihr noch Probleme mit der Zubereitung der Cake Pops haben solltet, dann meldet euch einfach bei mir und ich versuch euch dann zu helfen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s