Toffifee-Cookies

Toffifee-Cookies

Für etwa 20 Stück braucht ihr:

– 100 g geschmolzene Butter
– 50 g braunen Zucker
– 25 g weißen Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 1/2 Päckchen Puddingpulver
– 1 Ei
– 125 g Mehl
– 1/2 Päckchen Backpulver
– 1 Prise Salz
– 125 g kleingehackte Toffifee

Rührt die Butter mit dem ganzen Zucker und dem Puddingpulver mit dem Mixer etwa 4 Minuten lang schaumig.

Gebt das Ei dazu und mixt es noch einmal für ca. 30 Sekunden gut durch.

Schüttet vorsichtig das Mehl, Backpulver und Salz dazu und rührt den Teig so lange durch, bis sich alles gut vermischt hat.

Hebt die Toffifee-Stückchen vorsichtig unter.

Mit einem Esslöffel wird jetzt der Teig portioniert (ich habe immer einen leicht gehäuften Esslöffel pro Keks abgestochen) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt.

Der Teig zerläuft kaum, deshalb müsst ihr zwischen den einzelnen Portionen nicht allzu viel Platz lassen.

Die Cookies kommen jetzt für etwa 10 Minuten bei 180° C in den vorgeheizten Backofen. Wenn die Oberfläche noch leicht nachgibt, dann sind die Kekse fertig.

Ganz toll schmecken die Cookies, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen und die Toffifee-Stücke noch weich sind.

Guten Appetit

Advertisements

2 Kommentare zu “Toffifee-Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s