Marmorkuchen

Marmorkuchen

Für eine Kastenform braucht ihr:

– 6 Eiweiß
– 6 Eigelb
– 250 g Butter
– 300 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– abgeriebene Zitronenschale
– 1 Päckchen Backpulver
– 125 ml Milch
– 500 g Mehl
– 3-4 EL Kakaopulver
– etwas Puderzucker zum Bestäuben

Schlagt zuerst das Eiweiß mit 2 EL Zucker steif.

In einer zweiten Schüssel rührt ihr das Eigelb, die Butter, den Zucker und den Vanillezucker so lange, bis alles schön schaumig und fluffig ist.

Gebt die Zitronenschale, das Backpulver und die Milch hinzu, fügt nach und nach das Mehl unter und mixt es so lange durch, bis sich die ganzen Zutaten vermischt haben.

Hebt vorsichtig das steifgeschlagene Eiweiß unter (so wird der Kuchen nachher schön luftig und nicht so trocken).

Gebt nun 3/4 des Teiges in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Kastenform. Der Rest des Teiges wird mit dem Kakaopulver vermischt und auf den hellen Teig gegossen. Mit einer Gabel könnt ihr jetzt beide Teige miteinander vermischen, so dass der Kuchen einen Marmoreffekt hat (hat bei mir leider nicht so ganz hingehauen 😉 ).

Der Kuchen kommt nun für etwa 60 Minuten bei 180° C in den vorgeheizten Backofen.

Lasst den Kuchen dann auskühlen und bestäubt ihn mit Puderzucker, so schmeckt der Marmorkuchen am besten.

Guten Appetit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s