Bacon Cake

Bacon Cake

Ja, ihr habt richtig gelesen, in diesen Kuchen kommt Bacon rein. Auf dem Bild könnt ihr den Bacon als kleine, bräunliche Stückchen in der Creme sehen. Keine Sorge, man schmeckt das gar nicht raus, aber er sorgt dafür, dass der Kuchen anders schmeckt.
Die Buttercreme macht diesen Kuchen wirklich sehr mächtig, mehr als 1 kleines Stück könnt ihr davon wohl nicht essen

Für eine runde Springform braucht ihr:

– 250 g weiche Butter
– 250 g Zucker
– Mark von 1 Vanilleschote
– 5 Eier
– 300 g Mehl
– 1 Päckchen Backpulver

Mixt die Butter mit dem Zucker und dem Vanilleschotenmark so lange cremig, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat.

Rührt nach und nach die Eier unter, mischt den Teig noch für etwa 1 Minute lang gut durch.

Hebt dann das Mehl und das Backpulver unter.

Gebt den Teig nun in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Springform und backt das Ganze bei 200° C für etwa 25-30 Minuten.

Während der Kuchen dann auskühlt, könnt ihr die Buttercreme vorbereiten.

Dafür braucht ihr:

– 8 Eier
– 250 g Zucker
– 1 Prise Salz
– 500 g Butter

Schlagt zuerst die Eier mit dem Zucker und dem Salz im heißen Wasserbad schaumig auf, rührt für etwa 5 Minuten weiter, bis die Masse sehr warm ist und etwas dampft.

Stellt dann die Schüssel in ein kaltes Wasserbad und mixt so lange weiter, bis die Eiermasse ganz abgekühlt ist (sonst gerinnt euch die Butter).

Schlagt in einer separaten Schüssel die Butter für etwa 5 Minuten auf höchster Stufe schaumig, sie sollte zum Schluss fast weiß und ganz fluffig sein.

Hebt dann die Eiermasse langsam unter die Buttermasse und verrührt das nur so lange, bis sich alles schön vermischt hat.

Legt die Creme jetzt noch kurz zur Seite, denn ihr müsst noch die Bacon-Toffee-Creme vorbereiten.

Dafür braucht ihr:

– 100 g ganz kleingeschnittenen Bacon
– 150 g Zucker
– 100 ml Sahne
– 50 ml Butter

Bratet den Bacon in einer heißen Pfanne schön knusprig.

Schmelzt den Zucker bei mittlerer Hitze vorsichtig in einem Topf. Gebt dann die Sahne und die Butter hinzu und lasst das bei geringer Hitze kurz aufkochen, bis ihr ein glattes Karamelltoffee habt. Hebt den Bacon unter und lasst die Masse abkühlen.

In der Zwischenzeit könnt ihr den Kuchen einmal horizontal durchschneiden. Bestreicht den Boden mit etwa 1/3 der Buttercreme, verteilt den Baconkaramelltoffee darüber, streicht dann wieder 1/3 der Buttercreme und legt den Deckel des Kuchens vorsichtig auf die Masse.

Mit der restlichen Buttercreme könnt ihr die Ränder bestreichen.

Schmelzt vorsichtig

– 1 Packung Schokoladenkuvertüre

und verteilt das über den Kuchen.

Guten Appetit

Advertisements

Ein Kommentar zu “Bacon Cake

  1. Pingback: 99 Rezepte | Lishas Backstube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s