Brownies

Brownies

Die Brownies sind nach dem Backen oben richtig knusprig geworden, in der Mitte allerdings noch richtig schön weich und matschig. Das ist auf dem Foto auch gut zu sehen. Und wer es schokoladig mag, der sollte mal das Rezept ausprobieren 🙂

Für eine kleine Backform (ca. 24 x 18 cm groß) braucht ihr:

– 100 g Schokolade
– 125 g Butter
– 3 Eier
– 300 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 125 g Mehl
– 1 Prise Salz

Brecht zuerst die Schokolade in kleine Stückchen und schmelzt sie zusammen mit der Butter im Wasserbad.
Achtung: Achtet darauf, dass die Masse nicht zu heiß wird, also lieber etwas mehr Zeit dafür einplanen und auf mittlerer Stufe schmelzen.

Während die Schokobutter etwas abkühlt, könnt ihr mit dem Teig weitermachen.

Schlagt die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schön schaumig, bis der Zucker sich aufgelöst hat.

Gebt dann nach und nach die abgekühlte Schokobutter dazu.

Hebt dann das Mehl mit dem Salz unter. Rührt die Teigmasse aber nur so kurz wie möglich um, ansonsten wird der Teig nämlich pappig.

Verteilt alles dann in die gefettete und mit Mehl ausgestäubte Backform.

Die Brownies sollten bei 180° C im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Minuten backen.

Macht nach etwa 35 Minuten die Stäbchenprobe. Bleibt noch ein wenig Teig dran kleben (natürlich nicht zu viel), dann sind die Brownies perfekt. Wer es nicht so matschig mag, der kann den Teig natürlich noch ein paar Minuten länger backen.

Guten Appetit:-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s