Rocher-Muffins

Rocher-Muffins

In der Mitte der Muffins habe ich eine ganze Rocher-Kugel „versteckt“, wie ihr auf dem Bild sehen könnt, so ist die Mitte schön knackig 🙂

Für etwa 12 Stück braucht ihr:

– 110 g zerlassene Butter
– 100 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 2 Eier
– 170 ml Milch
– 270 g Mehl
– 1 Päckchen Backpulver
– 1 Prise Salz
– 4 kleingehackte Rocher-Kugeln
– 12 ganze Rocher-Kugeln

Verquirlt zuerst die zerlassene Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und den Eiern schaumig.

Gebt vorsichtig die Milch dazu und rührt noch einmal für etwa 30 Sekunden alles gut durch.

Rührt das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz dazu und mixt das so lange, bis ihr einen glatten Teig ohne Klümpchen habt.

Hebt vorsichtig die kleingehackten Rocher-Kugeln unter.

Verteilt etwa 2 EL des Teiges auf die 12 Muffinförmchen, setzt pro Muffin 1 ganze Rocher-Kugel auf den Teig, und verteilt dann den restlichen Teig darüber. Auch hier sollten die Muffinförmchen etwa 3/4 gefüllt sein, mehr nicht, da der Teig noch ein wenig hoch geht.
Bei mir hat der Teig genau für 12 Stück gereicht. Solltet ihr noch etwas übrig haben, dann macht daraus noch weitere Muffins 😉

Schiebt die Muffins für etwa 20 Minuten bei 180° C in den vorgeheizten Backofen.

Guten Appetit 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s