KitKat-Torte mit M&M’s

KitKat-Torte mit M&M's

Diese Torte ist süß, bunt und seeeeehr lecker 🙂
Ich wollte die Torte schon seit Monaten backen, und endlich hatte ich die passende Gelegenheit dazu.
Man kann hier eigentlich jeden Kuchenteig nehmen, den man möchte. Ich habe mich für einen einfachen Mandarinenkuchen entschieden, da der schön fluffig ist, beim Backen toll aufgeht, und durch die Früchte nicht so schwer wird. Darüber habe ich eine Kinderschokoladen-Ganache gestrichen, die KitKats als Umrandung um den Kuchen gelegt und jede Menge M&M’s darauf verteilt. Zum Schluss habe ich noch ein blaues Schleifenband um die KitKats gebunden 🙂
Genug geschrieben, hier ist das Rezept.

Für eine Springform braucht ihr:

– 250 g Butter
– 300 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 6 Eigelb
– abgeriebene Zitronenschale von 1 Zitrone
– 1 Päckchen Backpulver
– 200 ml Milch
– 500 g Mehl
– 6 Eiweiß
– 3 EL Zucker
– 2 Dosen Mandarinen (gut abgetropft)
– 3 EL Kakaopulver

Rührt die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Eigelb schön schaumig, der Zucker sollte sich dabei ganz aufgelöst haben.

Gebt die Zitronenschale, das Backpulver, die Milch und das Mehl dazu und verrührt das nur so lange, bis ihr einen glatten Teig ohne Klümpchen habt.

Schlagt das Eiweiß mit den 3 EL Zucker steif und hebt das vorsichtig unter den Teig.

Streicht eine Hälfte des Teiges in einer gefetteten und mit Mehl ausgestäubten Springform.

Verteilt die abgetropften Mandarinen über den Teig.

Mischt unter die andere Teighälfte das Kakaopulver. Streicht den restlichen Teig dann vorsichtig in die Springform. Die Mandarinen sollten dann komplett mit dem Teig bedeckt sein.

Schiebt den Kuchen nun in den vorgeheizten Backofen. Bei 180° C sollte der Mandarinenkuchen nach etwa 60 Minuten fertig sein.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Kinderschokoladen-Ganache vorbereiten.

Dafür braucht ihr:

– 400 g Kinderschokolade
– 200 ml süße Sahne

Brecht die Kinderschokolade in kleine Stücke.

Erhitzt die Sahne in einem Topf, bis sie anfängt zu köcheln, und gießt sie dann über die Kinderschokoladen-Stückchen.

Nach etwa 2-3 Minuten ist die Schokolade geschmolzen. Rührt die Ganache noch einmal ordentlich durch, bis alles schön glatt ist und keine Schokobröckchen mehr zu sehen sind.

Die Ganache ist jetzt allerdings noch zu flüssig. Stellt sie für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank.
In der Zwischenzeit sollte auch der Kuchen fertig gebacken sein, lasst den Kuchen auch komplett abkühlen, bevor ihr mit der Dekoration weiter macht.

Für das bunte Aussehen braucht ihr noch:

– 2 Beutel M&M’s (ich habe hier die crispy M&M’s genommen, da sie mir besser schmecken, insgesamt waren es 560 g)
– 13 – 15 KitKat-Riegel (ich habe 12,5 Riegel gebraucht, holt aber sicherheitshalber ein wenig mehr)

Bestreicht den abgekühlten Kuchen komplett mit der Ganache (auch die Ränder).

Brecht die KitKat-Riegel so auseinander, dass ihr immer 2 „Reihen“ habt. So kann man sie besser um den Kuchen legen.

Drückt die KitKat-Hälften außen an den Rand. Durch die Ganache „kleben“ die KitKats schön am Kuchen und fallen nicht ab. Seid trotzdem etwas vorsichtig dabei 😉
Die KitKat-Riegel sollten einmal komplett um den Kuchen geklebt werden. Achtet darauf, dass ihr keinen hässlichen Lücken zwischen den einzelnen Hälften lasst, das ist mir nämlich passiert, und dann musste ich ein paar Riegel wieder entfernen und noch mal befestigen.

Verteilt noch die 2 Beutel M&M’s über der Ganache, und schon seid ihr fertig.

Ich habe noch ein blaues Schleifenband drum herum befestigt. Das sieht meiner Meinung nach richtig schön aus, und es hält die KitKats zusammen, so dass sich nichts versehentlich beim Transport lösen oder abfallen kann.

Guten Appetit 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s