Blaubeer-Ricottakuchen

Blaubeer-Ricottakuchen

Dieser Kuchen wird durch den Ricotta richtig schön fluffig und sahnig, die Blaubeeren passen super dazu.
Einfach nur lecker, und in noch nicht einmal 5 Minuten könnt ihr den Kuchen schon in den Backofen schieben 😉

Für eine Springform braucht ihr:

– 220 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 6 Eier
– 50 g Mehl
– 500 g Quark
– 500 g Ricotta
– abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
– 3 EL Zitronensaft
– 250 g Blaubeeren
– 2-3 EL Puderzucker

Verrührt den Zucker mit dem Vanillezucker und den Eiern so lange, bis sich der ganze Zucker aufgelöst hat.

Gebt dann das Mehl, den Quark, den Ricotta, die Zitronenschale und den Zitronensaft dazu und mixt das noch einmal durch.

Füllt den Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform.

Verteilt gleichmäßig die Blaubeeren darüber (drückt die Beeren aber nicht in den Teig).

Nun kommt der Teig in den vorgeheizten Backofen. Bei 175° C sollte der Ricottakuchen nach etwa 40-45 Minuten fertig sein.

Bestäubt den Kuchen kurz vor dem Servieren mit dem Puderzucker.

Der Kuchen schmeckt warm und kalt sehr gut.

Guten Appetit 🙂

Blaubeer-Ricottakuchen Blaubeer-Ricottakuchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s