Kardamomtaler

Kardamomtaler

Und weiter geht’s mit dem 4. Rezept aus meiner 🎄⛄🎄🎅🎄 Weihnachtsbackstube 🎄⛄🎄🎅🎄
Kardamom gehört wie Zimt zur klassischen WeihnachtsbĂ€ckerei. Wer also den Geschmack von dem GewĂŒrz mag, sollte diese feinen Taler unbedingt ausprobieren 🙂
FĂŒr etwa 45 Karadamomtaler braucht ihr:

– 160 g zimmerwarme Butter
– 100 g Puderzucker
– 1 Eigelb
– 1,5 TL gemahlenen Kardamom
– 1 Prise Salz
– 170 g Mehl
– 3 gehĂ€ufte EL SpeisestĂ€rke
– 2 EL Puderzucker
Knetet die Butter, den Puderzucker, das Eigelb, den Karadom und das Salz gut durch.
Gebt das Mehl und die SpeisestÀrke dazu und knetet dann alles zu einem glatten Teig.
Formt aus dem Teig eine Kugel, wickelt sie in Frischhaltefolie ein und stellt sie fĂŒr 1,5 Stunden in den KĂŒhlschrank.
Formt dann aus dem Teig kleine Kugeln (meine hatten ungefÀhr einen Durchmesser von 2,5 bis 3 cm). Legt sie dann mit genug Abstand zueinander auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche.
Die Kugeln laufen beim Backen auseinander. Achtet hier also drauf, dass ihr etwas Platz lasst, sonst habt ihr nachher keine Karadmomtaler sondern eine riesengroße Kardamomplatte.
Schiebt die Backbleche in den vorgeheizten Backofen. Bei 180° C brauchen sie etwa 12-15 Minuten.
Lasst die Taler auf einem Kuchengitter vollstĂ€ndig abkĂŒhlen.
Bestreut sie dann mit dem Puderzucker.
Wie fast alle WeihnachtsplÀtzchen werden die Kardamomtaler am besten in einer Keksdose aufbewahrt.
Guten Appetit 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s