Kirschenmichel (Kirschenplotzer)

Kirschenmichel

Kennt ihr das? Manchmal hat man Hunger auf etwas Süßes, aber keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen? Ihr seid auf der Suche nach einem Rezept, was schnell geht und wofür man nicht allzu viele Sachen braucht? Dann probiert diesen tollen Klassiker doch mal aus.
Den Kirschenmichel kennt bestimmt jeder von euch. Wer hat denn als Kind nicht schon von Oma diese leckere Speise serviert bekommen?
Ihr braucht nur ein paar Zutaten, und 15 Minuten für die Zubereitung. Am besten schmeckt der Kirschenmichel heiß aus dem Ofen, mit etwas Puderzucker serviert. Echt lecker ❤
Ich habe hierfür eine kleine Auflaufform (ca. 24 x 18 cm) genommen. Die Form war für den Kirschemichel wirklich optimal, deshalb empfehle ich euch für dieses Rezept keine viel größere Auflaufform.
Für ca. 4 – 6 Portionen braucht ihr:

– 1 Glas Sauerkirschen
– 220 g altbackene Brötchen (ca. 3 bis 4 Stück) oder altbackenes Weißbrot
– 310 ml Milch
– 2 Eier
– 50 g zimmerwarme Butter
– 60 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 1/2 Päckchen Backpulver
– 1 Prise Salz
– etwas Butter und Semmelbrösel für die Backform
[- 50 g gehackte Mandeln, wer mag]
– etwas Puderzucker zum Bestreuen
Lasst die Kirschen in einem Sieb gut abtropfen.
Zerbröckelt zuerst die Brötchen oder das Weißbrot in kleine Stücke. Gießt die Milch darüber und lasst das etwa 10 Minuten ziehen, so dass die Flüssigkeit komplett von den Brotstücken aufgesogen werden kann.
In der Zwischenzeit verrührt ihr die EigelbeKirschenmichel_2 mit der Butter, dem Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel schön schaumig.
Gebt das Backpulver dazu und mixt das noch einmal gut durch.
Schlagt das Eiweiß mit der Prise Salz steif.
Gebt die aufgeweichten Brötchenstücke zusammen mit dem Eiweiß und den Kirschen zu der Eigelb-Zucker-Mischung und verrührt alles vorsichtig.
Streicht die Masse dann in eure mit Butter eingefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Backform.
[Wer möchte streut die gehackten Mandeln darüber. Ich finde, dass sie super dazu passen. Man kann natürlich auch Haselnussstückchen nehmen, oder aber die Nüsse komplett weglassen.]
Nun kommt der Kirschenmichel für etwa 30 Minuten bei 180° C in den vorgeheizten Backofen.
Streut etwas Puderzucker über den heißen Kirschenmichel und esst ihn am besten sofort. Denn frisch aus dem Ofen schmeckt er wirklich toll.
Guten Appetit 🙂
Kirschenmichel_3
Advertisements

2 Kommentare zu “Kirschenmichel (Kirschenplotzer)

  1. Pingback: Scheiterhaufen (Ofenschlupfer) | Lishas Backstube

  2. Pingback: Ananasmelli | Lishas Backstube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s