Millionaires‘ Shortbread

Millionaires' Shortbread

Heute habe ich ein tolles Rezept für euch.
thebakery2go_englishteatimeIch mache bei einem Blogevent der lieben Laura von thebakery2go mit, das unter dem Thema 🍵 „English Tea Time“ 🍵 steht.
Dafür ist mir direkt das leckere Shortbread mit gezuckerter Kondensmilch eingefallen, also das Millionaires‘ Shortbread.
Der Boden ist schön krümelig, wie Shortbread halt nun mal so ist. Die Creme in der Mitte ist lecker karamellig, und ganz oben ist die leckere Schokoladendecke. Meiner Meinung nach passt das wirklich toll zu einem tollen Nachmittagstee.
Auch hier solltet ihr euch das Rezept am besten erstmal vollständig durchlesen, da ich die Zutaten für die einzelnen Schichten getrennt aufführe, damit das übersichtlicher bleibt.
Für 1 kleine Auflaufform (meine ist ca. 18 x 24 cm groß) braucht ihr für das Shortbread:

– 200 g Mehl
– 80 g Zucker
– 150 g zimmerwarme Butter
– 1 Prise Salz
Verknetet alle Zutaten zu einem glatten Teig.
Rollt den Teig dann auf eurer bemehlten Arbeitsfläche ungefähr in Größe eurer Auflaufform aus.
Legt den Teig dann auf den Boden eurer Form (sollte mit Backpapier ausgelegt sein) und drückt ihn vorsichtig mit den Fingern gleichmäßig fest.
Steht den Teig mit einer Gabel mehrmals ein.
Nun kommt die Form für etwa 30 bis 35 Minuten bei 175° C in den vorgeheizten Backofen.
Wenn die Oberfläche schön goldbraun ist, dann ist der Shortbread fertig.
Lasst ihn in der Form vollständig auskühlen.
In der Zwischenzeit könnt ihr die Karamellcreme vorbereiten. Dafür braucht ihr:
– 400 ml gezuckerte Kondensmilch (z. B. Milchmädchen)
– 30 g Butter
– 30 g brauner Zucker
– 70 g weißer Zucker
Gebt alle Zutaten für die Creme in einen Topf und bringt die Masse zum Kochen.
Lasst die Masse für ungefähr 5 – 8 Minuten kochen, bis sie dickflüssiger wird. Wichtig ist, dass ihr dabei immer umrührt, sonst brennt euch die Kondensmilch am Topfboden an.
Wenn die Karamellcreme ungefähr die Konsistenz von Pudding hat, dann ist sie fertig.
Streicht die Creme auf den abgekühlten Shortbread.
Nun kommt die Schokoladenglasur dran. Dafür braucht ihr:
– 200 g Schokoladenkuvertüre (ich habe Vollmilch genommen)
Lasst die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
Verteilt sie gleichmäßig über die Karamellcreme und lasst alles für mindestens 1 Stunde vollständig auskühlen.
Schneidet das Shortbread dann mit einem scharfen Messer in Rechtecke (so habe ich es gemacht, meine waren etwa 4 x 2 cm groß) oder in Quadrate.
Ich habe das Messer zwischendurch in heißes Wasser getaucht (und trocken gewischt), so dass die Klinge warm wurde. Dadurch bricht die Schokolade nicht so leicht, wenn man das Shortbread in Stücke schneidet.
It’s tea time 🙂
Millionaires' Shortbread_2
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s