Rhabarberkäsekuchen

Rhabarberkäsekuchen

💐 Frühlingszeit = Rhabarberzeit
Ich liebe ja Rhabarber. Und Käsekuchen. Und Rhabarberkäsekuchen ❤
Das Rezept für diesen Kuchen ist wirklich super einfach, außerdem passt der etwas säuerliche Rhabarber echt gut zum süßen Quarkteig. Ihr müsst nur ein paar Zutaten zusammenrühren, und innerhalb von noch nicht einmal 10 Minuten könnt ihr den Käsekuchen in den Backofen schieben. Und weil der Rhabarberkäsekuchen ohne Boden ist, müsst ihr keinen Mürbeteig vorbereiten. Also alles easy-peasy 🙂

Für 1 Springform braucht ihr:

– 1 kg Quark (ich habe 500 g Magerquark und 500 g normalen Quark genommen)
– 260 g Zucker– Saft von 1 Zitrone
– 5 Eier
– 1 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
– 250 g frischer Rhabarber

Mixt zuerst den Quark mit dem Zucker schön cremig. Das macht ihr so lange, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.

Gießt den Zitronensaft dazu und mixt das noch einmal durch.

Nun gebt ihr nach und nach die Eier dazu. Nach jedem Ei mixt ihr den Teig für ungefähr 30 Sekunden durch. So wird der Teig schön fluffig.

Schüttet dann das Puddingpulver dazu und mixt den Teig ein letztes Mal durch, aber nur so lange, bis sich alle Zutaten vermischt haben und ihr keine Klümpchen mehr im Teig habt.

Rhabarberkäsekuchen_2Schält zum Schluss den Rhabarber. Schneidet jede Stange in ca. 1 cm breite Stücke und hebt sie vorsichtig unter den Teig.

Gießt den Teig dann in eure gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springform.

Im vorgeheizten Backofen braucht der Kuchen bei 160° C etwa 55 – 60 Minuten. Achtet aber darauf, dass die Oberfläche nicht zu dunkel wird.

Lasst den Kuchen bei Zimmertemperatur auskühlen.

Guten Appetit 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s