Butterplätzchen

Backstubenadventskalender – Türchen 12

butterplatzchen

Es ist Halbzeit im 🎄 Backstubenadventskalender 🎄.
Aus diesem Grund habe ich einen Klassiker für euch. Die Butterplätzchen sind wirklich sehr schnell gemacht, der Teig ist echt total unkompliziert und gelingt eigentlich immer. Außerdem mag wirklich (fast) jeder Butterplätzchen, oder? Sie zergehen fast auf der Zunge, so zart sind sie. 🙂
Lasst den Teig auf jeden Fall im Kühlschrank ein wenig ruhen. So wird er fester und lässt sich besser ausrollen.
butterplatzchen_5Ich habe für die Plätzchen spezielle Keksstempel genommen, ihr könnt aber natürlich die Plätzchen so ausstehen, wie es euch am besten gefällt – als Sterne, Herzen, Buchstaben, etc. Seid einfach kreativ.
Bei mir hat der Teig für ziemlich genau 40 Plätzchen bzw. 3 Backbleche gereicht. Aber je nachdem was ihr wie groß ausstecht, werdet ihr mehr oder weniger Plätzchen aus dem Teig bekommen.
Wer mag, der kann die Butterplätzchen nach dem Abkühlen noch mit Kuvertüre bestreichen und mit Zuckerperlen etc. dekorieren.
Wichtig: Für dieses Rezept braucht ihr von den Eiern nur das Eigelb. Schmeißt aber das Eiweiß nicht weg! Morgen zeige ich euch ein Rezept, bei denen ihr das Eiweiß verwenden könnt (hier geht’s zum Makronenrezept mit den Eiweißen).

Für etwa 40 – 60 Stück (je nach Größe) braucht ihr:

– 260 g Mehl
– 170 g Butter
– 85 g Puderzucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 2 Eigelb
– 1/3 Päckchen Backpulver
– 1 Prise Salz

Verknetet alle Zutaten mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig.

butterplatzchen_2Wickelt den Teig dann gut in Frischhaltefolie ein und stellt ihn für etwa 1 Stunde im Kühlschrank kalt.

Knetet den gekühlten Teig dann auf eurer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut durch.

Teilt den Teig in etwa 3 gleich große Stücke (so lässt er sich besser verarbeiten).

Rollt dann den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche (sonst klebt euch der Teig fest) dünn aus. Bei mir waren es etwa 3 – 4 mm (oder vielleicht weniger), aber um ehrlich zu sein habe ich nicht nachgemessen.

butterplatzchen_3Nehmt dann eure Plätzchenausstecher und stecht eure gewünschten Motive aus. Ihr könnt hier wirklich alles ausstechen, was euch gefällt. Macht Kreise, Sterne, Bäume, Tiere, etc.

Ich habe zuerst mit einem ganz normalen Trinkglas Kreise ausgestochen.

butterplatzchen_4Dann habe ich mit den verschiedenen Keksstempelaufsätzen vorsichtig die Motive (mehr oder weniger) mittig etwas eingedrückt, so dass sie schön zu sehen sind.

Legt die ausgestochenen Plätzchen dann mit ein wenig Abstand auf euer mit Backpapier ausgelegtes Blech.

Nun kommt alles für etwa 10 Minuten bei 180° C in den vorgeheizten Backofen. Schaut aber sicherheitshalber mal nach 7 oder 8 Minuten nach den Butterplätzchen, da sie echt sehr schnell zu braun werden können.

Lasst sie dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen.

Guten Appetit 🙂

butterplatzchen_6

Advertisements

Ein Kommentar zu “Butterplätzchen

  1. Pingback: Kokosmakronen | Lishas Backstube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s