Schokobons

Backstubenadventskalender – TĂŒrchen 24

schokobons

Heute öffne das letzte TĂŒrchen im 🎄 Backstubenadventskalender 🎄. Ich hoffe, dass euch meine Rezepte gefallen haben. Mir hat mein erster Adventskalender hier in der Backstube sehr viel Spaß gemacht. Und ich glaube, dass ich das nĂ€chstes Jahr wieder machen werde, vielleicht unter einem Motto, wie: „In 24 Tagen 24 PlĂ€tzchenrezepte aus 24 LĂ€ndern.“ oder so 🙂 . Mal schauen, was mir bis dahin einfĂ€llt.
FĂŒr den Abschluss habe ich mir ein ganz tolles Rezept ausgesucht. Ich liebe ja Schokobons, die es in so gut wie jedem Supermarkt zu kaufen gibt. Also habe ich mir gedacht, dass es an der Zeit wird diese leckeren Dinger mal nachzubacken bzw. nachzumachen. Der Geschmack ist wirklich sehr Ă€hnlich.
Die selbstgemachte Variante ist zwar ein wenig aufwĂ€ndiger, aber ich finde, dass sich die Arbeit lohnt. Und ihr braucht dafĂŒr wirklich nur 4 Zutaten.

FĂŒr etwa 35 – 40 Bons (je nach GrĂ¶ĂŸe) braucht ihr:

– 7 EL gehackte HaselnĂŒsse
– 200 g weiße Schokolade
– 8 – 10 TL Kaffeeweißer
– 200 g Vollmilchschokolade

schokobons_2Röstet zuerst die gehackten HaselnĂŒsse in der Pfanne etwas an.
Achtet aber darauf, dass ihr sie nicht zu lange röstet, da sie sonst schnell verbrennen.
Falls ihr keine gehackten HaselnĂŒsse im Supermarkt findet (so wie ich), dann könnt ihr auch Haselnusskerne mit einer KĂŒchenmaschine mit Messeraufsatz hacken. Oder ihr gebt sie in einen Gefrierbeutel und haut mit einer Pfanne drauf, bis die Haselnusskerne die gewĂŒnschte GrĂ¶ĂŸe erreicht haben. Man muss nur einfallsreich sein 🙂 .

schokobons_3Stellt die gerösteten HaselnussstĂŒckchen zur Seite, die brauchen wir gleich wieder.

Brecht dann die weiße Schokolade in grobe StĂŒcke und lasst sie im Wasserbad schmelzen.

Gießt die geschmolzene Schokolade in eine SchĂŒssel.

schokobons_4Gebt teelöffelweise den Kaffeeweißer dazu und rĂŒhrt alles ordentlich um.
Ich empfehle euch hier am besten erstmal nur 8 TL Kaffeeweißer zu nehmen, da es etwas dauert bis die Masse dicker wird.

SchĂŒttet nun die gerösteten HaselnussstĂŒcke dazu und verrĂŒhrt alles noch einmal.

schokobons_5Jetzt merkt ihr, wie die Masse schon etwas dicker und zÀher wird.

Stellt die SchĂŒssel nun fĂŒr etwa 15 Minuten an einen kĂŒhlen Ort, damit die Mischung noch ein wenig andicken kann. Wie man auf dem Foto sehen kann, ist sie bei mir richtig klumpig geworden.

Falls die Masse dann immer noch zu flĂŒssig ist, dann könnt ihr noch einen TL Kaffeeweißer dazu geben, die Mischung noch mal umrĂŒhren und weitere 15 Minuten stehen lassen.

schokobons_6Stecht jetzt ein wenig der Mischung ab und formt daraus kleine Eier. Sie sollten ungefĂ€hr die grĂ¶ĂŸe der originalen Schokobons haben.
Je nachdem wie fest eure Mischung ist, mĂŒsst ihr dabei richtig kneten, bis ihr das in die richtige Form gebracht habt. Falls es fĂŒr euch einfacher ist, dann könnt ihr natĂŒrlich auch Kugeln daraus formen.
Stellt die Eierchen oder KĂŒgelchen auf Backpapier (auf einem Teller könnten sie euch sonst dort fest pappen).

schokobons_7Brecht nun die Vollmilchschokolade in grobe StĂŒcke und lasst sie ebenfalls im Wasserbad schmelzen.

schokobons_8Legt jedes Ei nun auf eine Gabel und tunkt sie in die geschmolzene Schokolade. Achtet am besten darauf, dass die Eier vollstĂ€ndig mit der Schokolade ĂŒberzogen sind.

schokobons_9Lasst sie nun auf einem Kuchen- oder Schokoladengitter aushĂ€rten bzw. den SchokoladenĂŒberzug fest werden.

An einem kĂŒhlen Ort aufbewahrt sollten sich die Schokobons locker ein paar Tage halten. Ich kann euch aber leider wirklich nicht sagen, wie lange sie haltbar sind, da sie bei uns innerhalb von 1 Tag aufgefuttert wurden, weil sie so lecker waren 😉 .

Schön eingepackt sind sie auch eine tolle Geschenkidee.

Guten Appetit 🙂

schokobons_10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s