Mini-Milchmädchen-Gugl

mini-milchmadchen-gugl

Mini-Gugl sehen sooooo süß aus ❤
Vor ziemlich genau 2 Jahren habe ich das Rezept für Mini-Zitronen-Gugl (klick hier fürs Rezept) hochgeladen, und ich finde, dass es mal Zeit für eine neue Variante wird. Das Rezept von damals habe ich leicht abgewandelt. Da die gezuckerte Kondensmilch schon süß ist, habe ich den Zucker etwas reduziert, sonst schmecken die Gugl schnell einfach nur nach Zucker.
mini-milchmadchen-gugl_2Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich eine Silikonform dafür genommen. Sie haben den Vorteil, dass sie nicht eingefettet werden müssen, und man kriegt die fertigen Küchlein wirklich sehr leicht aus der Form raus. Spült die Formen einmal kurz mit Wasser aus, bevor ihr den Teig einfüllt. So sollte der Kuchen nicht in der Form kleben bleiben. Bei mir hat es mit dem Trick immer geklappt.
Da es diese Formen in unterschiedlichen Größen gibt, kann ich euch leider gar nicht genau sagen, wie viele Mini-Gugl rauskommen. Je nach Größe werden es etwa 9 (bei den mittleren Gugl) bzw. ca. 18 Stück (bei den ganz kleinen Guglformen) sein.

Für etwa 9 bis 18 Stück (je nach Größe) braucht ihr:

– 50 g weiche Butter
– 65 g Zucker
– 1 Ei
– 60 ml gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)
– 120 g Mehl
– 1/2 TL Backpulver
– etwa 2 EL Puderzucker

mini-milchmadchen-gugl_3Verrührt zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Ei schön schaumig.

Gebt die Kondensmilch dazu und mixt alles so lange durch, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Schüttet das Mehl und das Backpulver hinzu und rührt alles noch mal so lange um, bis sich alle Zutaten zu einem glatten Teig vermischt haben.

Füllt den Teig dann gleichmäßig in eurer Mini-Formen. Sie sollten zu ca. 3/4 mit Teig gefüllt sein, da er beim Backen noch etwas aufgeht.

mini-milchmadchen-gugl_4Schiebt die Förmchen nun in den vorgeheizten Backofen. Bei 175° C sollten die Mini-Gugl nach etwa 12 – 15 Minuten fertig sein. Achtet aber darauf, dass sie nicht zu dunkel werden.

Lasst dann die Gugl etwa 10 Minuten in der Form abkühlen bevor ihr sie auf ein Kuchengitter stürzt. Dort sollten sie dann vollständig auskühlen.

Siebt kurz vor dem Verzehr noch den Puderzucker auf die Mini-Milchmädchen-Gugl.

Guten Appetit 🙂

mini-milchmadchen-gugl_5

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s