No Bake Orange Cheesecake

no-bake-orange-cheesecake

Vor einiger Zeit habe ich das erste Mal einen Cheesecake ohne Backen (hier entlang zum Rezept) ausprobiert, und mir hat er so gut gefallen, dass ich seitdem immer mal wieder ein paar Varianten ausprobiere, wie z. B. an Weihnachten den winterlichen Cheesecake (klick hier, wenn du das Rezept lesen möchtest). Heute habe ich einen tollen No Bake Orange Cheesecake für euch. Die leichte Orangennote passt super zu dem Quark und dem Frischkäse. Und auch dieses Rezept ist sehr einfach und mit ein paar Zutaten in wenigen Minuten zubereitet.
Achtet aber unbedingt drauf, dass ihr Bio-Orangen nehmt, die nicht gespritzt sind.

Für etwa 4 – 6 Portionen (je nach Größe) braucht ihr:

– 9 Löffelbiskuits (ca. 75 g)
– 1 EL Zucker
– 35 g geschmolzene Butter
– 1 Prise Salz
– 250 g Quark
– 300 g Frischkäse
– Saft von 1 Orange
– 50 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– abgeriebene Schale von 1 Orange
– kleingeschnittene Orangenschnitzen von 1 Orange

Zerbröselt zuerst die Löffelbiskuits in ganz feine Brösel.
Das geht am besten, wenn ihr die Biskuits in einen Gefrierbeutel packt und kräftig mit einem Nudelholz drauf haut.

Vermischt dann die Brösel mit dem Esslöffel Zucker, der geschmolzenen Butter und dem Salz.

Verteilt diese Krümelmischung gleichmäßig auf eure Gläser und drückt alles vorsichtig ein wenig fest.

Stellt die Gläser in den Kühlschrank, damit der Bröselboden etwas fester werden kann.

In der Zwischenzeit könnt ihr mit der Creme weiter machen.

Dafür mixt ihr den Quark mit dem Frischkäse, dem Orangenschaft, den 50 g Zucker, dem Vanillezucker und 1/2 TL fein abgeriebene Orangenschale zu einer cremigen Masse.

Verteilt diese Creme nun gleichmäßig auf die gekühlten Böden.

Stellt nun die Gläser für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, damit die Masse schön durchziehen kann.

Gebt kurz vor dem Verzehr die kleingeschnittenen Orangenschnitzen auf die Creme und streut den restlichen Orangenschalenabrieb darüber.

Guten Appetit 🙂

no-bake-orange-cheesecake_2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s