Himbeermuffins

Himbeermuffins

Nach langer, langer Zeit gibt es endlich wieder ein neues Rezept hier in meinem Blog.
Wie ihr vielleicht festgestellt habt, habe ich mir eine Pause gegönnt, aber die ist nun vorbei. Nun geht es wieder mit vielen tollen und leckeren Rezepten weiter.
Für den Sommer habe ich noch ein paar Eiskreationen und Dipps zum Grillen geplant, ebenso noch ein paar schnelle Dressings für erfrischende Salate, etc. Lasst euch einfach überraschen 🙂
Diese Himbeermuffins sind sehr schnell zubereitet, und durch die Crème fraîche werden sie schön saftig. Ihr könnt die Himbeeren auch gut durch Blaubeeren oder kleingeschnittene Erdbeeren ersetzen.

Für etwa 12 Stück braucht ihr:

– 120 g weiche Butter
– 120 g Zucker
– 1 Ei
– 300 g Crème fraîche
– 250 g Mehl
– 1 Päckchen Backpulver
– 1 Prise Salz
– 200 g tiefgefrorene Himbeeren
– etwa 2 EL Puderzucker

Himbeermuffins_2Mixt zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Ei so lange schaumig, bis sich der ganze Zucker aufgelöst hat.

Gebt dann die Crème fraîche dazu und verrührt alles noch einmal gut durch.

Schüttet dann das Mehl, das Backpulver und die Prise Salz hinzu und verrührt alles nur so lange, bis sich alles vermischt hat und ihr keine Klümpchen mehr im Teig habt.

Himbeermuffins_3Zum Schluss gebt ihr die tiefgefrorenen Himbeeren zum Teig und mischt alles noch ein letztes Mal durch.

Verteilt den Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Muffinförmchen. Die Förmchen sollten dabei zu etwa 2/3 voll sein, da der Teig beim Backen noch etwas aufgeht.

Schiebt nun die Muffins in den vorgeheizten Backofen. Bei 180° C sollten sie nach etwa 25 Minuten fertig sein.

Lasst die Muffins dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen.

Siebt kurz vor dem Verzehr noch den Puderzucker gleichmäßig über die Muffins.

Guten Appetit 🙂

Himbeermuffins_4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s