Kiwitassenkuchen

Kiwitassenkuchen

Die letzten Tage ist es in Deutschland ja sehr, sehr sommerlich heiß ☀️. Dann bleibt bei mir öfters mal der Backofen aus. Ich gebe es ja auch gerne zu: Beim Backen möchte ich vor lauter 🔥 Hitze 🔥 nicht zerfließen, vor allem, weil der Backofen ja auch noch mehr als genug Wärme ausstrahlt 😵.
Wenn ich dann aber trotzdem Hunger auf einen Kuchen habe, mache ich mir einfach einen schnellen Tassenkuchen. Ja, genau, ich liebe Tassenkuchen. In den letzten 3,5 Jahren habe ich ja mittlerweile ein paar Rezepte dafür hochgeladen.
Heute habe ich wieder eine fruchtige Variante für euch. Die Kiwi gibt dem Tassenkuchen noch eine ganz leichte süß-säuerlich-fruchtige Note.
Und auch hier gilt: Mit ein paar Zutaten habt ihr in wenigen Minuten einen leckeren Tassenkuchen zubereitet.
Wie immer rate ich euch auch diesmal nach etwa 2 Minuten nach eurem Küchlein zu schauen, da die Mikrowellen von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sind. Falls der Tassenkuchen noch zu matschig und weich ist, dann stellt die Tasse noch mal für weitere 30 Sekunden in die Mikrowelle. Das wiederholt ihr so lange, bis der Teig auch wirklich durch ist.
Und achtet darauf, dass eure Tasse nicht zu klein ist (mindestens 200 ml sollte sie fassen).

Für 1 Kiwitassenkuchen braucht ihr:

– 1 Kiwi
– 4 EL Mehl
– 2 EL Zucker
– 1 Messerspitze Backpulver
– 1 Ei
– 2 EL Sonnenblumenöl
– 3 EL Milch

Die Zubereitung ist (wie bei den meisten Tassenkuchen) wirklich einfach.

Schält zuerst die Kiwi und schneidet sie dann in kleine Würfel.

Gebt dann alle Zutaten in eine Tasse und verrührt alles mit einer Gabel oder einem Löffel so lange um, bis ihr keine Klümpchen mehr habt.

Stellt nun die Tasse für etwa 2 – 4 Minuten bei 800 Watt in die Mikrowelle.

Mir hat der Kiwitassenkuchen heiß am besten geschmeckt.

Guten Appetit 🙂

Kiwitassenkuchen_2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s