Momentan…

Zur Zeit ist es in meiner Backstube sehr ruhig. Die letzten Wochen bin ich gar nicht dazu gekommen zu backen. Momentan bin ich aber dabei Rezepte für den Backstubenadventskalender vorzubereiten 🎄 Ich werde dann ab dem 01. Dezember (wie letztes Jahr schon) jeden Tag ein Rezept hochladen 🎄Morgen kommt aber nach langer Zeit wieder ein neues Kuchenrezept 🙂

Advertisements

Milchmädchen-Eissplittertorte

Milchmädchen-Eissplittertorte

Vor ziemlich genau 3 Jahren habe ich euch das Rezept für meine erste und bisher einzige ❄ Eissplittertorte (klickt hier) ❄ vorgestellt.
Milchmädchen-Eissplittertorte_2Und ich finde, dass es so langsam Zeit wird für ein neues Rezept, bzw. eine Variante.
Meiner Meinung nach schmeckt eine Eissplittertorte im Sommer immer am besten. Wenn man im Garten sitzt und die Sonne scheint, dann ist so eine kühle Torte genau richtig.
Bei dieser Eissplittertorte habe ich noch eine halbe Dose Milchmädchen (bzw. gezuckerte Kondensmilch) und etwas Zitronensaft hinzugefügt. Die Torte schmeckt nur leicht nach Milchmädchen, aber genau Milchmädchen-Eissplittertorte_3das finde ich so toll: Sie ist nicht so wuchtig, und durch die Zitrone hat man noch einen ganz leichten Hauch Säure dabei.
Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich für die Dekoration noch M&M’s Crispy (die in der blauen Verpackung) genommen, so wird die Eissplittertorte schön bunt, bunt, bunt, bunt, bunt, bunt. Leider färben sie etwas ab, wenn der Kuchen anfängt zu tauen. Aber ich finde die bunten Schokokugeln dazu so schön, dass mir das nicht allzu viel ausgemacht hat.
Ihr könnt natürlich auch andere Süßigkeiten verwenden, wie z. B. Schokostreusel, Schokoraspel oder noch grob gehacktes Baiser. Eurer Kreativität könnt ihr freien Lauf lassen 🌈.

Für 1 Springform braucht ihr: Weiterlesen

Zitronenmarinade

Zitronenmarinade

Vor einer Woche habe euch das Rezept für die Kräutermarinade (klickt hier fürs Rezept) vorgestellt.
Heute ist das zweite Marinadenrezept dran, diesmal mit 🍋 Zitronen 🍋.  Der Zitronensaft und die Zitronenschale gibt dem Fleisch eine leicht säuerliche Note, die aber nicht zu stark und zu penetrant ist.
Und auch dieses Rezept ist mit wenigen Zutaten in ein paar Minuten zubereitet und passt gut zu Schwein, Rind oder Hähnchen.
Lasst das Fleisch etwa 1 Stunde lang in der Marinade ziehen.

Für 1 Glas Zitronenmarinade (ausreichend für etwa 1,5 – 2 kg Fleisch) braucht ihr: Weiterlesen

Apfelkuchen

apfelkuchen

Wer etwas länger meinen Blog verfolgt, der weiß, dass ich einfache Rezepte liebe. Dieser superleckere 🍎 Apfelkuchen 🍎 ist in wenigen Minuten zusammengerührt und fertig für den Backofen. Ich habe für diesen Kuchen Braeburn-Äpfel genommen, die sind meiner Meinung nach nicht zu süß und nicht zu sauer, also genau die richtige Mischung.
Mit einer großen Portion Sahne und Zimtzucker passt der Apfelkuchen perfekt zu einem gemütlichen Sonntagnachmittag, dazu noch eine Tasse Tee. Super 💚
Zimtzucker könnt ihr übrigens ganz einfach selbst machen: Vermischt dafür 6 EL weißen Zucker mit etwa 1/2 bis 1 ganzen TL Zimt und verrührt das ordentlich.

Für 1 Springform braucht ihr: Weiterlesen

Thunfischaufstrich

Backstubenadventskalender – Türchen 22

thunfischaufstrich

Im 🎄 Backstubenadventskalender 🎄 wird es wieder herzhaft.
Dieser Thunfischaufstrich ist sooooo lecker und überhaupt nicht aufwändig. Ihr braucht auch hier wieder nur ein paar Minuten Zeit und einige wenige Minuten Zeit, schon habt ihr einen tollen Aufstrich fertig, der super zu frischem Baguette oder Ciabatta passt. Er eignet sich auch toll auf einem Vorspeisenteller zum Weihnachtsessen. Ihr könnt ihn einen Tag vorher schon zubereiten, und dann eine halbe Stunde vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen, dann lässt sich die Creme besser verstreichen.

Für etwa 8 – 12 Portionen braucht ihr: Weiterlesen

3. Bloggeburtstag / Verlosung

gewinnspiel

🎉🎉🎉🎈🎈🎈🎁🎁🎁

Gestern ist meine Backstube 💙 3 Jahre alt 💙 geworden 🙂
Mein allererstes Rezept war ein einfacher Tassenkuchen (hier geht’s lang, wenn ihr das nachlesen wollt). Und ich hätte mir wirklich niemals träumen lassen, dass sich so viele Leute für meine Rezept interessieren. Hier habe ich mittlerweile 50 Abonennten, auf Facebook über 700 Follower. Diese Zahlen sind wirklich unglaublich, weil ich meine Backstube „nur“ als Hobby betreibe, und dadurch kann ich nicht immer regelmäßig Rezepte hochladen, aber ich versuche es zumindest immer.
Bis jetzt habe ich genau 185 Rezepte veröffentlich 🍴
Liebe Follower, Liker und stillen Mitleser: Ich danke euch für eure tolle Unterstützung ❤ Jedes Like, jeder Kommentar motiviert mich wirklich sehr.

Diesen Geburtstag möchte ich natürlich wie letztes Jahr (hier könnt ihr das nachlesen) mit euch feiern.

Zum 3. Geburtstag gibt es natürlich auch 3 Gewinne: In jedes Gewinnpaket kommt jeweils 1 Tasse (wie im Bild zu sehen), 1 Päckchen Papiermuffinförmchen (auch im Bild), ein paar weitere Goodies (nicht im Bild, lasst euch deshalb überraschen) uuuuuuuuuuund jeweils

📖 1 Backbuch 📖

mit den beliebtesten Rezepten aus meiner Backstube. Diese Backbücher lasse ich wie letztes Jahr extra nur für das Gewinnspiel drucken, es gibt sie also wirklich nur 3 Mal 🙂

Wie ihr mitmachen könnt? Ganz einfach:

Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Eintrag und schreibt mir, warum ihr die Geburtstagsbox gewinnen wollt 🙂
Wenn ihr nicht öffentlich kommentieren wollt, dann schreibt mir einfach eine E-Mail mit eurer Antwort an lishasbackstube ÄT outlook PUNKT de 🙂

Das Gewinnspiel beginnt genau jetzt und endet am 06. November 2016, um genau 20 Uhr.

Das Gewinnspiel läuft auch auf Facebook und Instagram.

Die drei Gewinner/-innen werde ich innerhalb von 1 Woche nach Ende des Gewinnspiels bekanntgeben.

Damit alle Teilnehmer die gleichen Chancen haben, werde ich das Los entscheiden lassen. Ich werde alle Namen der Teilnehmer auf Zettelchen schreiben und dann wird meine Schwester die Glücksfee spielen ❤

Ich drücke euch die Daumen, viel Glück 🍀🍀🍀

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

  1. Die Teilnahme am Gewinnspiel setzt die Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen voraus. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptiert der Teilnehmer oder die Teilnehmerin diese Teilnahmebedingungen. Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook, Instagram oder WordPress unterstützt und steht in keiner Verbindung zu diesen Unternehmen.
  2. Teilnehmer/innen, die sich unterlaubter Hilfsmittel bedienen oder manipulieren, werden von der Teilnahme ausgeschlossen, auch, wer unwahre Angaben zu seiner Person macht.
  3. Teilnehmen können alle Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren. Bei Teilnehmern unter 18 Jahren brauche ich die Einverständniserklärung der Eltern.
  4. Teilnehmen dürfen nur Personen mit einem ständigen Wohnsitz in Deutschland.
  5. Die Teilnahme an der Verlosung ist kostenlos.
  6. Die Ermittlung des Gewinners/Gewinnerin erfolgt wie in der Verlosung angegeben.
  7. Sollte sich der Gewinner oder die Gewinnerin nicht innerhalb von 2 Wochen bei mir melden, dann verfällt der Gewinn und es wird ein neues Los gezogen. Wenn diese sich ebenfalls nicht innerhalb von 2 Wochen melden, dann verfällt der Gewinn.
  8. Der Gewinn ist vom Umtausch ausgeschlossen.
  9. Der Gewinn wird ohne Rechnung ausgeliefert, und auf Wunsch wird keine Rechnung ausgestellt.
  10. Ich behalte mir das Recht vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung zu beenden, wenn aus technischen oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung nicht gewährleistet werden kann.
  11. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  12. Der Gewinner ist einverstanden, dass sein Name auf Facebook, Instagram und WordPress veröffentlicht wird.
  13. Die vom Teilnehmer im Zuge des Gewinnspiels eingesandten Adressdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erhoben und verwendet und für die Zustellung des Gewinns (wie etwa die Post, oder ähnliches) weitergegeben. Die Daten werden nach der vollständigen Durchführung des Gewinnspiels selbstverständlich gelöscht.

 

Schokotassenkuchen – DIY-Geschenkidee

schokotassenkuchen

Wer meiner Backstube von Anfang an folgt, der weiß, dass mein allererstes Rezept ein Tassenkuchen war (hier geht’s zum Rezept). Die Idee für eine Tassenkuchenbackmischung im Glas hatte ich schon ganz lange, aber irgendwie bin ich vorher noch nie dazu gekommen.
Am Samstag wurde das Rezept bereits auf elternheute veröffentlicht, heute dann auf meiner Backstube 🙂
Diese 🎁 Geschenkidee 🎁 ist super, wenn ihr spontant auf einer 🎉 Party 🎈 oder zu 👫 Freunden 🎎 eingeladen wurdet und auf die schnelle eine Kleinigkeit als Gastgeschenk mitbringen wollt. Man will ja auch nicht immer mit leeren Händen ankommen, aber ein Gutschein ist vielleicht auch zu langweilig oder unpersönlich. Die Backmischung im Glas ist wirklich ein tolles „Last-Minute-Hilfe-ich-brauche-unbedingt-etwas-aber-ich-weiß-nicht-was-Geschenk“ 🎁.
Die meisten Zutaten dafür hat man fast immer im Haus, und wenn nicht, dann hilft euch bestimmt eine nette Nachbarin aus.
Eine persönliche Note bekommt das Geschenk, wenn ihr die Anleitung für den Tassenkuchen selbst per Hand schreibt und als kleine Karte einfach an das Glas hängt.
Das Rezept ist für eine Portion gedacht. Auf dem Foto oben seht ihr aber die doppelte Menge, achtet also unbedingt drauf, dass ihr tatsächlich kleine Schraubgläser verwendet.
Da ihr nur die trockenen Zutaten im Glas schichtet, hält sich der Tassenkuchen locker ein paar Wochen.
Als Glas habe ich ein altes Tomatensaucenglas mit einem Fassungvermögen von etwa 200 ml verwendet. Wenn ihr also nur die einfache Menge für 1 Portion macht, dann sollte euer Glass entsprechend klein sein und ca. 100 ml fassen.

Für eine Portion bzw. 1 kleines Schraubglas braucht ihr: Weiterlesen

Im Oktober wird meine Backstube 3 Jahre alt ❤️

Hallo zusammen 🤓Meine Backstube wird im Oktober 3 Jahre alt 🎉 das möchte ich natürlich gerne mit euch feiern. Deshalb wird es ein Gewinnspiel zum Bloggeburtstag geben. 

Deshalb meine Frage an euch:

Worüber würdet ihr euch freuen? Welche Geschenke würden euch interessieren? Was findet ihr total langweilig?

Ich freue mich über eure Antworten 👸🏼

Liebe Grüße,

eure Lisha 

Ananasmelli

Ananasmelli

Kennt ihr schon die kleine Schwester  vom Kirschenmichel (hier geht’s zum Rezept)? Die Ananasmelli steht ihrem großen Bruder in nichts nach 💛
Das Rezept ist eigentlich zufällig entstanden: Ich hatte noch 4 Brötchen vom Vortag übrig, eine angefangene Packung Kokosflocken im Schrank und noch eine Dose Ananasstücke im Abstellraum. Und da ich den Kirschenmichel schon so lecker fand, wollte ich diesen Klassiker etwas abändern. Das Experiment ist gelungen, die Ananasmelli ist super lecker 💛
Auch hier habe ich wieder eine kleine Auflaufform von etwa 24 x 18 cm genommen, sie war genau passend.

Für 4 – 6 Portionen braucht ihr: Weiterlesen