No Bake Cheesecake

Backstubenadventskalender – Türchen 16

no-bake-cheesecake

Mögt ihr Cheesecake auch so sehr wie ich? ❤
Ich liebe Cheesecake, leider etwas aufwändiger, da er über Nacht kühlen muss. Für den spontanen Hunger zwischendurch eignet er sich also nicht unbedingt.
Deshalb habe ich euch für den 🎄 Backstubenadventskalender 🎄 ein ganz tolles Rezept ohne Backen mitgebracht. Und im Glas geschichtet sieht der Nachtisch sogar richtig toll aus.
Ihr braucht keinen Backofen und keinen Mixer. Und der Geschmack erinnert wirklich sehr stark an einen New York Cheesecake Im Kühlschrank hält sich der No Bake Cheesecake auf jeden Fall 2 Tage, allerdings ist er so lecker und schmeckt so toll nach Cheesecake, dass ich nicht glaube, dass er so lange bei euch überlebt 😉 .

Für 4 Portionen braucht ihr: Weiterlesen

Advertisements

Zitroneneistee

Zitroneneistee

Schon seit EZitroneneistee_2wigkeiten hatte ich vor Eistee endlich mal selbst zu machen. Die gekauften Sorten kennt wohl jeder von uns. Mir sind die meisten einfach viel zu süß, schmecken dadurch eigentlich nur nach Zucker, und dann auch noch alle gleich.
Vergangenen Sonntag war es endlich mal wieder schön warm. Der Sommer hat seinem Namen endlich mal alle Ehre gemacht ☀ Und da dachte ich mir, dass es endlich mal Zeit wird Eistee anzurühren 🍸
Das ist gar nicht so schwer wie man immer denkt. In ein paar Minuten habt ihr mit ein paar Zutaten einen superleckeren und sehr einfachen Zitroneneistee fertig. Ihr müsst eigentlich nur dran denken, dass ihr vorher genug ✳ Eiswürfel ✳ in der Tiefkühltruhe habt, aber das dürfte ja eigentlich kein Problem sein ⛄
Zitroneneistee_4Eistee wird für gewöhnlich aus schwarzem Tee zubereitet. Ich habe für dieses Rezept Teebeutel der Sorte „Ostfriesentee“ von Bünting Tee genommen, da er mir einfach am besten schmeckt. Am besten probiert ihr einfach aus, welcher schwarze Tee euch zusagt. Manche mögen ja einen kräftigen Tee, andere lieber etwas leichteres, etc. Wahrscheinlich wird sich je nach Teesorte auch die Farbe des Eistees ändern. Wundert euch also nicht, wenn euer Eistee möglichlerweise etwas heller oder dunkler ist als auf meinen Fotos zu sehen.
À propos Fotos: Allein schon die Farbe des Tees macht doch schon Freude auf Sommer und Sonne, findet ihr nicht? 🙂 ☀
Achtet unbedingt darauf, dass ihr eine Karaffe oder Kanne nehmt, die den Temperaturunterschied von heißer zu plötzlich kalter Flüssigkeit verträgt. Wenn ihr euch unsicher seid, dann macht es so wie ich: Lasst den Tee in einem Kochtopf ziehen und gebt dort auch die Eiswürfel hinzu. Wenn das alles dann runter gekühlt ist, könnt ihr den Eistee wegen der schöneren Optik in eine Karaffe umfüllen ✌

Für etwa 1,5 l Zitroneneistee braucht ihr: Weiterlesen

Millionaires‘ Shortbread

Millionaires' Shortbread

Heute habe ich ein tolles Rezept für euch.
thebakery2go_englishteatimeIch mache bei einem Blogevent der lieben Laura von thebakery2go mit, das unter dem Thema 🍵 „English Tea Time“ 🍵 steht.
Dafür ist mir direkt das leckere Shortbread mit gezuckerter Kondensmilch eingefallen, also das Millionaires‘ Shortbread.
Der Boden ist schön krümelig, wie Shortbread halt nun mal so ist. Die Creme in der Mitte ist lecker karamellig, und ganz oben ist die leckere Schokoladendecke. Meiner Meinung nach passt das wirklich toll zu einem tollen Nachmittagstee.
Auch hier solltet ihr euch das Rezept am besten erstmal vollständig durchlesen, da ich die Zutaten für die einzelnen Schichten getrennt aufführe, damit das übersichtlicher bleibt.
Für 1 kleine Auflaufform (meine ist ca. 18 x 24 cm groß) braucht ihr für das Shortbread:

Weiterlesen