vegetarischer Kürbisflammkuchen

vegetarischer-kurbisflammkuchen

Wie unschwer zu erkennen ist, basiert diese Version des Flammkuchens auf den Kürbisflammkuchen (hier geht’s zum Rezept), den ich euch vor ein paar Tagen vorgestellt habe. Da nicht jeder Katenschinken oder Fleisch mag habe ich hierbei das weggelassen, dafür gibt es Schnittlauch und eine schöne Prise Fleur de Sel.
Flammkuchen kann man zwar das ganze Jahr essen, für mich passt er aber am besten in den Herbst 🍂🍁🍂.

Für 1 großes Blech Flammkuchen braucht ihr: Weiterlesen

Kürbisflammkuchen

kurbisflammkuchen

Vor knapp einem Jahr habe ich euch das Rezept für traditionellen Flammkuchen vorgestellt (klick hier um es noch mal nachzulesen). Vor ein paar Tagen hatte ich wieder Hunger auf einen selbstgemachten Flammkuchen, außerdem hatte ich noch einen Hokkaido-Kürbis übrig, und da habe ich mir gedacht, dass man diese beiden leckeren Sachen doch kombinieren könnte. Ich finde, dass der Kürbisflammkuchen ein perfektes Herbstessen ist 🍁🍂🍁.
Das Grundrezept habe ich ein wenig abgeändert und etwas weniger Katenschinken genommen, damit der Kürbisgeschmack besser rauskommt 🍴.

Für 1 großes Blech Kürbisflammkuchen braucht ihr: Weiterlesen

Ofenkürbis

Ofenkürbis

🍁🍂🍃🍴 Herbstzeit = Kürbiszeit 🍴🍃🍂🍁
Heute habe ich ein ganz tolles herzhaftes Kürbisrezept für euch mitgebracht.
Momentan bekommt man Hokkaidokürbisse ja überall zu kaufen. Der Geschmack ist leicht nussig, und das beste ist, dass man bei diesem Kürbis die Schale mitessen kann, also müsst ihr nicht noch umständlich den Kürbis vor dem Essen schälen 😉
Der Ofenkürbis passt am besten als Beilage beim Mittagessen, zusammen mit einem Kräuterquark schmeckt es wirklich seeeehr gut ❤
Für ca. 4 – 6 Portionen braucht ihr:

Weiterlesen

Kürbiskuchen

Kürbiskuchen

Passend zum Herbst habe ich heute ein tolles Rezept für euch.
Auch wenn es vielleicht merkwürdig klingt, aber Kürbis schmeckt auch süß sehr gut. Durch die Kürbisstückchen wird der Kuchen schön saftig.
Ich habe für meinen Kürbiskuchen Hokkaido verwendet, deshalb kann ich euch nicht sagen, wie und ob der Kuchen mit anderen Kürbissorten schmecken wird. Und man muss den Kürbis nicht schälen, weil man bei dieser Sorte die Schale ohne Probleme mitessen kann.
Für eine Springform braucht ihr:

Weiterlesen