Gebrannte Mandeln

Backstubenadventskalender – Türchen 18

gebrannte-mandeln

Gebrannte Mandeln gehören für mich einfach zur Weihnachtszeit dazu. Bis jetzt habe ich mir immer auf Weihnachtsmärkten eine Tüte gebrannte Mandeln gekauft. Aber um ehrlich zu sein finde ich so ein Tütchen aber auch ziemlich teuer. Manchmal kostet eine kleine Tüte 4,- € oder mehr. Deshalb kommt jetzt ein ganz kinderleichtes Rezept für selbstgemachte gebrannte Mandeln im 🎄 Backstubenadventskalender 🎄. Glaubt mir, so aufwändig ist das gar nicht, und ihr braucht nur 4 Zutaten und keine halbe Stunde Zeit. Und schon habt ihr Mandeln zubereitet, die viel leckerer als die gekauften sind.

Für etwa 4 – 8 Portionen braucht ihr: Weiterlesen

Advertisements

Mandelkekse

Backstubenadventskalender – Türchen 8

mandelkekse

In meinem 🎄 Backstubenadventskalender 🎄 dürfen natürlich Kekse und Plätzchen nicht fehlen.
mandelkekse_5Die Mandelkekse sind vom Rezept der Pinienkekse (hier geht’s zum Rezept) vom vorletzten Jahr sehr ähnlich. Ich habe nur etwas Vanillezucker im Teig ergänzt und einen Ticken weniger Butter genommen. Und das beste ist, dass die Kekse wirklich ruckizucki zubereitet sind. Der Teig muss nicht gehen, nicht ziehen, nicht fest werden, nix. Einfach zusammenrühren, aufs Backblech häufen und ab in den Ofen.
In einer Plätzchendose sollten sich die Kekse locker 2 bis 3 Wochen halten. Aber ich glaube nicht, dass sie so lange überleben werden. Bei mir waren die leckeren Kekse innerhalb von 2 Tagen verputzt.

Für etwa 55 – 65 Stück (je nach Größe) braucht ihr: Weiterlesen

Osterzopf (Über-Nacht-Rezept)

Osterzopf

Nach den Möhren-Cupcakes (klick hier fürs Rezept) gibt es ein weiteres Rezept aus meiner 💐 🐰 Osterbackstube 🐰 💐
Osterzopf_2Den Osterzopf habe ich das allererste Mal überhaupt gemacht, und ich muss wirklich zugeben, dass er gar nicht so kompliziert ist, wie ich bis jetzt immer gedacht habe ☀
Das beste ist, dass ihr den Teig schon einen Abend vorher zubereiten könnt, so dass der Teig dann über Nacht gehen kann. Am nächsten Morgen wird er dann weiter bearbeitet. Ich finde das ja echt super klasse. Wer nicht über Nacht warten möchte, der bereitet den Teig einfach mit warmer Milch zu, das erkläre ich aber unten noch einmal bei den Arbeitsschritten, in grauer Farbe.
Mit etwas Butter bestrichen schmeckt mir der Osterzopf übrigens am besten.

Für 1 großen Osterzopf braucht ihr: Weiterlesen

Möhren-Cupcakes

Möhren-Cupcakes

Mir ist aufgefallen, dass ich euch bis jetzt noch kein einziges 🐰 Osterrezept🐰  vorgestellt habe, das muss ich natürlich sofort ändern 💐
Hier kommt also Rezept Nummer 1 aus meiner 💐 🐰 Osterbackstube 🐰 💐
Möhren-Cupcakes_2Die Cupcakes sind durch die Möhren schön saftig, die gehackten Mandeln passen geschmacklich echt super dazu. Das Frischkäse-Frosting habe ich grün eingefärbt und mit einer Grastülle so verziert, dass es wie Gras aussieht. In die Mitte kommen ein paar Schokoladeneier, so dass es nach einer schönen Osterwiese aussieht.Durch das Frosting werden die Cupcakes sehr mächtig. Mehr als ein Stück könnt ihr wahrscheinlich nicht essen.

Für 12 Cupcakes braucht ihr: Weiterlesen

Kirschenmichel (Kirschenplotzer)

Kirschenmichel

Kennt ihr das? Manchmal hat man Hunger auf etwas Süßes, aber keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen? Ihr seid auf der Suche nach einem Rezept, was schnell geht und wofür man nicht allzu viele Sachen braucht? Dann probiert diesen tollen Klassiker doch mal aus.
Den Kirschenmichel kennt bestimmt jeder von euch. Wer hat denn als Kind nicht schon von Oma diese leckere Speise serviert bekommen?
Ihr braucht nur ein paar Zutaten, und 15 Minuten für die Zubereitung. Am besten schmeckt der Kirschenmichel heiß aus dem Ofen, mit etwas Puderzucker serviert. Echt lecker ❤
Ich habe hierfür eine kleine Auflaufform (ca. 24 x 18 cm) genommen. Die Form war für den Kirschemichel wirklich optimal, deshalb empfehle ich euch für dieses Rezept keine viel größere Auflaufform.
Für ca. 4 – 6 Portionen braucht ihr:

Weiterlesen

Orangen-Mandel-Taler

Orangen-Mandel-Taler

Und schon kommt Rezept Nummer 2 aus meiner 🎄⛄🎄🎅🎄 Weihnachtsbackstube 🎄⛄🎄🎅🎄.
Die Taler sind zwar relativ flott zubereitet, allerdings muss der Teig für etwa 3 Stunden in den Kühlschrank. Aber man kann die Zwischenzeit ja nutzen und weitere Plätzchenteige zubereiten 😉
Für etwa 35-40 Stück braucht ihr:

Weiterlesen

Ostfriesischer Teekuchen

Ostfriesischer Teekuchen

Kennt ihr das? Manchmal geht die Zeit soooooo schnell vorbei, und schwups, sind wieder ein paar Wochen rum, und man hat keine Ahnung wo die Tage geblieben sind.
Ich habe seit gestern Herbstferien, und ich hoffe, dass ich es jetzt endlich mal schaffe wieder regelmäßig Rezepte hochzuladen und hier mehr zu posten. Meine Backstube ist in den letzten Monaten leider echt viel zu kurz gekommen.
Heute habe ich für euch ein sehr leckeres Rezept (ein ähnliches habe ich vor ein paar Wochen schon mal hochgeladen, und zwar die Ostfriesischen Teemuffins), heute gibt es das ganze als Blechkuchen – seeeeeehr lecker, probiert diesen tollen Kuchen unbedingt einmal aus.

Für 1 Blech braucht ihr: Weiterlesen

Ostfriesische Teemuffins

Ostfriesische Teemuffins
Das Rezept für diese wirklich superleckeren Muffins basiert auf dem Ostfriesischen Teekuchen (der folgt übrigens als nächstes). Ich habe das Rezept und die Mengen ein wenig verändert, so dass der Teig bei mir für genau 12 Muffins gereicht hat.
Die Muffins werden so schön fluffig aber auch saftig. Ich glaube, dass ich dieses Rezept bald noch mal mit anderen Zutaten machen werde. Ich glaube, dass Buttermilch anstatt Sahne auch sehr lecker ist, oder aber anstatt der Mandeln vielleicht Haselnüsse oder Pistazien 🙂

Für etwa 12 Muffins braucht ihr für den Teig: Weiterlesen

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Heute gibt es ein weiteres Rezept aus meiner Weihnachtsbackstube 🙂
Leider habe ich mich bei den Vanillekipferln ein wenig vertan. Aus dem Rezept unten könnt ihr ungefähr 80 Kipferl machen. Ich habe gedacht, dass das reichen würde. Leider waren die Vanillekipferl so schnell weg, dass ich kaum was abbekommen habe :3
Hier gibt es noch einen Tipp von mir: Schiebt am besten immer nur 1 Backblech mit Vanillekipferln in den Backofen, weil ihr die heißen Kipferl noch in Zucker wälzen müsst. Wenn ihr mehrere Backbleche gleichzeitig zubereitet, dann kann es sein, dass ihr nicht schnell genug seid, die Kipferl zu sehr abkühlen und dann hält der Vanillezucker nicht mehr so gut darauf.
Wie eigentlich alle Weihnachtsplätzchen sind auch die Kipferlchen aufwändiger als die meisten meiner Rezepte, die ich euch vorgestellt habe. Plant also genug Zeit ein.
Ich habe für den Heidesand, die Zimtsterne, Vanillekipferl und das Schwarz-Weiß-Gebäck (das Rezept dafür kommt morgen) den ganzen Samstag letzte Woche in der Küche gestanden. Aber es macht mir so viel Spaß, und wenn die ganze Wohnung nach Plätzchen riecht, dann ist das sooooo toll ❤
Genug geschrieben, hier ist das Rezept.

Für etwa 80 Vanillekipferl braucht ihr: Weiterlesen

Zimtsterne

Zimtsterne

Es geht weiter in der Weihnachtsbäckerei, diesmal mit einem ganz klassischen Rezept 🙂
Was gehört zur (Vor-)Weihnachtszeit? Natürlich Zimt.
Die Sternchen sind zwar aufwändig, aber wer Zimt mag, der sollte die Zimtsterne auf jeden Fall nachbacken.

Für etwa 2 Backbleche braucht ihr: Weiterlesen