Milchmädchen-Eissplittertorte

Milchmädchen-Eissplittertorte

Vor ziemlich genau 3 Jahren habe ich euch das Rezept für meine erste und bisher einzige ❄ Eissplittertorte (klickt hier) ❄ vorgestellt.
Milchmädchen-Eissplittertorte_2Und ich finde, dass es so langsam Zeit wird für ein neues Rezept, bzw. eine Variante.
Meiner Meinung nach schmeckt eine Eissplittertorte im Sommer immer am besten. Wenn man im Garten sitzt und die Sonne scheint, dann ist so eine kühle Torte genau richtig.
Bei dieser Eissplittertorte habe ich noch eine halbe Dose Milchmädchen (bzw. gezuckerte Kondensmilch) und etwas Zitronensaft hinzugefügt. Die Torte schmeckt nur leicht nach Milchmädchen, aber genau Milchmädchen-Eissplittertorte_3das finde ich so toll: Sie ist nicht so wuchtig, und durch die Zitrone hat man noch einen ganz leichten Hauch Säure dabei.
Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich für die Dekoration noch M&M’s Crispy (die in der blauen Verpackung) genommen, so wird die Eissplittertorte schön bunt, bunt, bunt, bunt, bunt, bunt. Leider färben sie etwas ab, wenn der Kuchen anfängt zu tauen. Aber ich finde die bunten Schokokugeln dazu so schön, dass mir das nicht allzu viel ausgemacht hat.
Ihr könnt natürlich auch andere Süßigkeiten verwenden, wie z. B. Schokostreusel, Schokoraspel oder noch grob gehacktes Baiser. Eurer Kreativität könnt ihr freien Lauf lassen 🌈.

Für 1 Springform braucht ihr: Weiterlesen

Advertisements

M&M’s Cookies

M&M's Cookies

Diese Cookies snd wirklich sehr schnell zubereitet und sehr lecker. Außerdem sehen sie durch die bunten M&M’s  echt toll aus. Ihr könnt natürlich auch Smarties oder andere Schokodrops nehmen. Ich habe mich hier für die M&M’s in der blauen Tüte entschieden, da sie mir am besten schmecken ❤
Die Cookies fließen sehr auseinander, deshalb würde ich euch empfehlen nicht mehr als 8 Stück auf ein Backblech zu legen. Lasst auf jeden Fall genug Abstand zwischen den Teigstücken.

Für ca. 20-25 M&M’s Cookies braucht ihr: Weiterlesen

KitKat-Torte mit M&M’s

KitKat-Torte mit M&M's

Diese Torte ist süß, bunt und seeeeehr lecker 🙂
Ich wollte die Torte schon seit Monaten backen, und endlich hatte ich die passende Gelegenheit dazu.
Man kann hier eigentlich jeden Kuchenteig nehmen, den man möchte. Ich habe mich für einen einfachen Mandarinenkuchen entschieden, da der schön fluffig ist, beim Backen toll aufgeht, und durch die Früchte nicht so schwer wird. Darüber habe ich eine Kinderschokoladen-Ganache gestrichen, die KitKats als Umrandung um den Kuchen gelegt und jede Menge M&M’s darauf verteilt. Zum Schluss habe ich noch ein blaues Schleifenband um die KitKats gebunden 🙂
Genug geschrieben, hier ist das Rezept.

Für eine Springform braucht ihr: Weiterlesen