Oreo Cheesecake

oreo-cheesecake

Diesen Kuchen habe ich ausnahmsweise nicht selbst gemacht 😱
Den Oreo Cheesecake habe ich vor ein paar Monaten zu meinem 🎈 Geburtstag 🎉 geschenkt bekommen, und weil der Kuchen so unglaublich lecker ist, habe ich euch das Rezept dafür besorgt.
Die Kombination aus Oreo-Keksen und dem zarten Cheesecake finde ich sooooo toll ❤ Aber Achtung, der Kuchen ist wirklich sehr mächtig. Mehr als ein Stück werdet ihr wahrscheinlich nicht essen können.
Der Kuchen sollte am besten einen Tag vorher zubereitet werden, weil er für mindestens 6 Stunden kühlen muss. So wird er noch etwas fester. Wundert euch also nicht, wenn ihr den Kuchen aus dem Backofen nehmt und es in der Mitte noch ein wenig wabbelt 😉

Für 1 Springform braucht ihr: Weiterlesen

Oreo Fudge

Oreo Fudge

Wer die Rezepte meiner Backstube schon länger verfolgt, der weiß, dass ich Oreo-Kekse und Milchmädchen total liebe ❤
Was gibt es also besseres als ein Rezept, in dem meine beiden Lieblingszutaten drin vorkommen? 😉
Das Oreo Fudge ist wirklich super einfach zubereitet, und ihr braucht nur 5 Zutaten.
Für 1 kleines Backblech (meins war ca. 24 x 18 cm groß) braucht ihr:

Weiterlesen

Oreo-Broffins

Oreo-Broffins

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich euch noch das Rezept für die Oreo-Broffins schuldig bin. Huch… Hier kommt es auch schon 😉
Oreo-Broffins Wer meine Backstube schon ein wenig länger verfolgt, der weiß, dass ich Oreo-Kekse liebe ❤ Und ich wollte mal etwas Neues ausprobieren, also habe ich das Rezept von den „Oreo Brownies with Cream Cheese“ ein wenig abgewandelt, und herausgekommen sind dabei diese superleckeren Oreo-Broffins. Und falls ihr euch fragt was ein BROFFIN ist: Ich habe dieses Wort aus den Wörtern BROnies und MuFFINs zusammengesetzt 🙂
Ich hatte ja wirklich Angst, dass sie mir nicht gelingen werden, aber ich bin wirklich überrascht: Die Broffins sehen toll aus und sie schmecken noch besser als sie aussehen 🙂
Eins ist klar: Ich werde bald noch weitere Broffins ausprobieren, vielleicht etwas mit Spekulatius kurz vor Weihnachten.
Für 12 leckere Broffins braucht ihr:

Weiterlesen

Joghurt-Kompott-Schichtdessert

Joghurt-Kompott-Schichtdessert

Heute habe ich wieder ein super einfaches und ganz schnelles Rezept für euch.
Ihr habt nicht viel Zeit, auch nicht viele Zutaten zuhause und möchtet trotzdem ein leckeres Dessert vorbereiten? Dann probiert mal dieses Schichtdessert.
Ihr braucht 4 Zutaten und 5 Minuten Zeit, mehr nicht.
Dieses Rezept ist bei mir zufällig entstanden, weil ich noch die Zutaten übrig hatte. Und bevor ich die wegschmeiße, mache ich doch lieber etwas leckeres daraus 🙂 Für dieses Rezept habe ich Mango-Marakuja-Kompott verwendet, aber ich glaube, dass es auch mit Apfel- oder Birnenkompott sehr lecker ist.

Für 4 bis 6 Gläser braucht ihr: Weiterlesen

Oreo-Tassenkuchen

Oreo-Tassenkuchen

Endlich komme ich mal dazu ein neues Rezept hochzuladen.
Momentan habe ich leider kaum Zeit irgendwelche Rezepte auszuprobieren oder euch neue Kuchen vorzustellen. Das wird sich hoffentlich bald wieder ändern 🙂
In meinem vorletzten Post bei Facebook habe ich euch ja geschrieben, dass ich 3 neue Tassenkuchen ausprobiert habe. Tassenkuchen sind superschnell zubereitet und prima, wenn man zwar Hunger auf einen Kuchen hat, aber keine Lust auf einen richtigen, großen Kuchen hat. Auch wenn es auf jeden ersten Blick nicht nach sehr viel Kuchen aussieht, aber die Tassenkuchen machen wirklich ordentlich satt.
Ich habe hierfür eine normalgroße Tasse genommen, ich glaube es passen ungefähr 250 ml rein.

Für 1 Portion braucht ihr: Weiterlesen

Cookies & Cream Ice Cream (Oreo-Eis)

Cookies & Cream Ice Cream
Das war mein erstes selbstgemachtes Eis und soooooo lecker 😀
Die Zutaten sind wirklich sehr schnell zusammengemixt, das Rezept ist sehr einfach, und es schmeckt echt gut. Wer also Hunger auf Eis mit Keksstückchen hat, der sollte es mal ausprobieren 🙂

Für etwa 6-8 Portionen braucht ihr: Weiterlesen

Eissplittertorte

Eissplittertorte
Passend zu den momentanen Temperaturen gibt es heute ein kaltes Rezept. Ihr müsst dafür den Backofen auch gar nicht anschmeißen. Die Eissplittertorte ist kinderleicht, ihr braucht nur 4 bzw. 5 Zutaten und nach etwa 10 Minuten könnt ihr die Torte in die Tiefkühltruhe packen.

Meine Schwester hat die Torte für mich gemacht, und die hat wirklich superlecker geschmeckt (also die Torte 😀 )
Danke Schwesterchen ❤

Für eine Springform braucht ihr: Weiterlesen

Oreo-Muffins

Oreo-Muffins

Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, sind meine Muffins leider etwas eingefallen. Leider war ich zu ungeduldig und habe die Muffins nicht im Backofen ruhen lassen. Macht das unbedingt, sonst habt ihr nachher auch so flache Teilchen 😉
Geschmeckt haben sie aber dennoch 😀

Für etwa 14-16 Stück braucht ihr:

– 32 fein zerbröselte Oreo-Kekse (352 g)
– 120 g geschmolzene Butter

Vermischt zuerst die Oreo-Krümel mit der geschmolzenen Butter.

Verteilt die Mischung auf die Muffinsförmchen und drückt sie vorsichtig fest (das könnt ihr z. B. mit dem Boden eines Trinkglases machen). Stellt die Krümelchen dann für etwa 30 Minuten kalt, so dass die Butter etwas fest wird.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Füllung vorbereiten.

Diese Zutaten sind dafür notwendig:

– 800 g Frischkäse
– 300 g Zucker   
– 50 g Mehl
– 4 Eier
– 200 ml steifgeschlagene Sahne
– rote Lebensmittelfarbe

Verrührt den Frischkäse, den Zucker und das Mehl zu einer glatten Masse.

Gebt nach und nach die Eier dazu und mixt das alles noch einmal ordentlich durch.

Hebt vorsichtig die steifgeschlagene Sahne unter.

Färbt zum Schluss die Füllung rot ein (ihr könnt aber natürlich jede andere Farbe nehmen, die euch gefällt).

Verteilt die Frischkäsemischung gleichmäßig auf die Oreo-Krümelböden.

Schiebt die Muffins für etwa 20-25 Minuten bei 180° C in den vorgeheizten Backofen. Lasst die Muffins dann unbedingt im ausgeschalteten Backofen etwa 45-50 Minuten ruhen, sonst fallen die Muffins zusammen, erst dann könnt ihr sie aus dem Backofen herausnehmen.

Wenn die Muffins ausgekühlt sind, könnt ihr noch

– etwas Puderzucker

darüber streuen.

Guten Appetit 🙂

Oreo Brownies with Cream Cheese

Oreo Brownies with Cream Cheese

Meine Lieblingsschwester hat diesen Kuchen für mich gebacken. Dankeschön ❤
Mir haben die Brownies super geschmeckt. Der Frischkäse macht das Ganze etwas saftiger, und es ist ein toller Kontrast zu dem süßen Teig.

Für eine kleine Backform (meine ist etwa 24 x 18 cm groß) braucht ihr: Weiterlesen