Milchmädchen-Eissplittertorte

Milchmädchen-Eissplittertorte

Vor ziemlich genau 3 Jahren habe ich euch das Rezept für meine erste und bisher einzige ❄ Eissplittertorte (klickt hier) ❄ vorgestellt.
Milchmädchen-Eissplittertorte_2Und ich finde, dass es so langsam Zeit wird für ein neues Rezept, bzw. eine Variante.
Meiner Meinung nach schmeckt eine Eissplittertorte im Sommer immer am besten. Wenn man im Garten sitzt und die Sonne scheint, dann ist so eine kühle Torte genau richtig.
Bei dieser Eissplittertorte habe ich noch eine halbe Dose Milchmädchen (bzw. gezuckerte Kondensmilch) und etwas Zitronensaft hinzugefügt. Die Torte schmeckt nur leicht nach Milchmädchen, aber genau Milchmädchen-Eissplittertorte_3das finde ich so toll: Sie ist nicht so wuchtig, und durch die Zitrone hat man noch einen ganz leichten Hauch Säure dabei.
Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich für die Dekoration noch M&M’s Crispy (die in der blauen Verpackung) genommen, so wird die Eissplittertorte schön bunt, bunt, bunt, bunt, bunt, bunt. Leider färben sie etwas ab, wenn der Kuchen anfängt zu tauen. Aber ich finde die bunten Schokokugeln dazu so schön, dass mir das nicht allzu viel ausgemacht hat.
Ihr könnt natürlich auch andere Süßigkeiten verwenden, wie z. B. Schokostreusel, Schokoraspel oder noch grob gehacktes Baiser. Eurer Kreativität könnt ihr freien Lauf lassen 🌈.

Für 1 Springform braucht ihr: Weiterlesen

Advertisements

Apfelkuchen

apfelkuchen

Wer etwas länger meinen Blog verfolgt, der weiß, dass ich einfache Rezepte liebe. Dieser superleckere 🍎 Apfelkuchen 🍎 ist in wenigen Minuten zusammengerührt und fertig für den Backofen. Ich habe für diesen Kuchen Braeburn-Äpfel genommen, die sind meiner Meinung nach nicht zu süß und nicht zu sauer, also genau die richtige Mischung.
Mit einer großen Portion Sahne und Zimtzucker passt der Apfelkuchen perfekt zu einem gemütlichen Sonntagnachmittag, dazu noch eine Tasse Tee. Super 💚
Zimtzucker könnt ihr übrigens ganz einfach selbst machen: Vermischt dafür 6 EL weißen Zucker mit etwa 1/2 bis 1 ganzen TL Zimt und verrührt das ordentlich.

Für 1 Springform braucht ihr: Weiterlesen

Weiße heiße Schokolade mit Marshmallows

Backstubenadventskalender – Türchen 8

weise-heise-schokolade-mit-marshmallows

Nach der dunkeln heißen Schokolade vor ein paar Tagen (hier geht’s zum Rezept) habe ich heute die helle Version im 🎄 Backstubenadventskalender 🎄.
weise-heise-schokolade-mit-marshmallows_2Die Zutaten sind fast die gleichen. Bei der weißen Schokolade habe ich allerdings noch Marshmallows darüber gestreut. Entweder ihr schneidet die großen Marshmallows in kleine Stücke (so wie ich es gemacht habe), oder ihr nehmt direkt die Minis.
Achtung: Die Schokolade ist natürlich sehr süß, aber so schmeckt sie mir an kalten Tagen echt gut. Wer es nicht ganz so süß mag, der kann weniger Schokolade (ca. 50 g) nehmen, oder aber einfach mehr Milch (ca. 325 ml).

Für 2 Tassen braucht ihr: Weiterlesen

Heiße Schokolade

Backstubenadventskalender – Türchen 2

heise-schokolade

Heute habe ich für den 🎄 Backstubenadventskalender 🎄 ein typisches Winterrezept für euch. Wenn man nach einem kleinen Spaziergang oder nach einer wilden Schneeballschlacht nach Hause kommt und sich aufwärmen möchte, dann ist dieses Rezept perfekt. Wir kennen es doch alle, man ist gerade in der Winterzeit immer ein kleines Kind, man baut einen Schneemann, und wenn man nach Hause kommt, dann wünscht man sich eine schöne große Tasse heiße Schokolade. Es ist super schnell gemacht und man braucht auch nur ein paar Zutaten dafür.

Für 2 Tassen braucht ihr:
Weiterlesen

Raffaello-Creme

Raffaello-Creme

Diese Creme habe ich heute spontan ausprobiert, weil ich Hunger auf etwas Süßes hatte, aber keine Lust bei dem tollen Wetter stundenlang in der Küche zu stehen.
Durch den Limettensaft wird die Raffaello-Creme ganz leicht säuerlich, was wirklich perfekt zu den süßen Raffaellos passt.
Die Creme ist ein super Nachtisch im Sommer, weil sie schön kalt ist. In ein paar Minuten habt ihr alles vorbereitet.

Für 4 Portionen braucht ihr: Weiterlesen

Wassermeloneneis

Wassermeloneneis

Im ☀ Sommer ☀ liebe ich 🍉 Wassermelonen 🍉 und Eis 🍧
Zum Sommer gehört immer Eis dazu, auch wenn er momentan sehr auf sich warten lässt. Vielleicht wird der August ja sonniger und wärmer als der Juni und Juli, ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.
Das 🍉 Wassermeloneneis 🍉 ist – wie die meisten meiner Rezepte – kinderleicht und sehr schnell zubereitet. Mit ein paar Zutaten habt ihr in noch nicht einmal 10 Minuten das Eis zusammengerührt. Ich habe das Eis dann alle halbe Stunde aus der Tiefkühltruhe genommen und jedes Mal ordentlich umgerührt, so wird das Eis cremiger. Ihr müsst das aber nicht machen.
Achtet unbedingt darauf, dass ihr Behälter nehmt, die sich luftdicht verschließen lassen und für die Tiefkühltruhe geeignet sind.
Das Eis ist super erfrischend, und passt perfekt als Nachtisch zu einem gemütlichen Grillabend.
Lasst das Eis vor dem Verzehr aber ein paar Minuten leicht antauen, so könnt ihr das besser portionieren.

Für etwa 8 – 10 Portionen braucht ihr: Weiterlesen

Sahnekaramellbonbons

Sahnekaramellbonbons

Mögt ihr Karamell auch so sehr wie ich? ❤
Ich liebe, liebe, liebe Karamell. Und heute habe ich das perfekte Rezept für super leckere Sahnebonbons für euch.
Wie ihr auf dem Foto sehen könnt habe ich die Bonbons in kleine Stückchen geschnitten und dann in Butterbrotpapier eingepackt. Ich finde, dass man sie so süß verpackt auch als Mitbringsel verschenken kann :3
Die Bonbons sind natürlich sehr süß, aber das ist ja bei Karamell normal. Mehr als 1 oder 2 Stück kann man nicht hinter einander essen 😉
Für etwa 35 – 45 Stück (je nach Größe der Bonbons) braucht ihr:

Weiterlesen

Ostfriesischer Teekuchen

Ostfriesischer Teekuchen

Kennt ihr das? Manchmal geht die Zeit soooooo schnell vorbei, und schwups, sind wieder ein paar Wochen rum, und man hat keine Ahnung wo die Tage geblieben sind.
Ich habe seit gestern Herbstferien, und ich hoffe, dass ich es jetzt endlich mal schaffe wieder regelmäßig Rezepte hochzuladen und hier mehr zu posten. Meine Backstube ist in den letzten Monaten leider echt viel zu kurz gekommen.
Heute habe ich für euch ein sehr leckeres Rezept (ein ähnliches habe ich vor ein paar Wochen schon mal hochgeladen, und zwar die Ostfriesischen Teemuffins), heute gibt es das ganze als Blechkuchen – seeeeeehr lecker, probiert diesen tollen Kuchen unbedingt einmal aus.

Für 1 Blech braucht ihr: Weiterlesen

Ostfriesische Teemuffins

Ostfriesische Teemuffins
Das Rezept für diese wirklich superleckeren Muffins basiert auf dem Ostfriesischen Teekuchen (der folgt übrigens als nächstes). Ich habe das Rezept und die Mengen ein wenig verändert, so dass der Teig bei mir für genau 12 Muffins gereicht hat.
Die Muffins werden so schön fluffig aber auch saftig. Ich glaube, dass ich dieses Rezept bald noch mal mit anderen Zutaten machen werde. Ich glaube, dass Buttermilch anstatt Sahne auch sehr lecker ist, oder aber anstatt der Mandeln vielleicht Haselnüsse oder Pistazien 🙂

Für etwa 12 Muffins braucht ihr für den Teig: Weiterlesen

Milchmädchen-Butterkeks-Nachtisch

Milchmädchen-Butterkeks-Nachtisch

Hier ist das (vorerst) letzte Rezept meiner Milchmädchen-Sammlung.
Dieser Nachtisch ist superschnell zubereitet, und echt sehr lecker. Die Säure der Zitronen passt einfach wunderbar zu dem süßen Milchmädchen 🙂
Bereitet das Dessert am besten einen Tag vorher zu, weil das ein paar Stunden kühlen und ziehen muss.
Nehmt für das Rezept am besten eine nicht allzu große Form, meine war 18 x 24 cm groß, und die Zutaten haben genau da rein gepasst.

Für etwa 8 Portionen braucht ihr: Weiterlesen