Spekulatiustassenkuchen

Backstubenadventskalender – Türchen 13

Spekulatiustassenkuchen

Das allererste Rezept überhaupt hier in meiner Backstube war ein für einen ganz einfachen Tassenkuchen (klick hier fürs Rezept). Seitdem sind einige Varianten dazu gekommen, wie z. B. mit Sanddorn, Milchmädchen, Ovomaltine oder sogar Advocado. Bis jetzt hat aber ein weihnachtliches Rezept gefehlt.
In meinem 🎄 Backstubenadventskalender 🎄 gibt es heute einen Tassenkuchen, bei dem man super ein paar ältere Spekulatius verwenden kann, die nicht mehr ganz so knusprig sind.
Wie immer rate ich euch auch diesmal nach etwa 2 Minuten nach eurem Küchlein zu schauen, da die Mikrowellen von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich sind. Falls der Tassenkuchen noch zu matschig und weich ist, dann stellt die Tasse noch mal für weitere 30 Sekunden in die Mikrowelle. Das wiederholt ihr so lange, bis der Teig auch wirklich durch ist.
Und achtet darauf, dass eure Tasse nicht zu klein ist (mindestens 200 ml sollte sie fassen, lieber mehr).

Für 1 Spekulatiustassenkuchen braucht ihr: Weiterlesen

Advertisements

Spekulatius-Crossies

Backstubenadventskalender – Türchen 4

Spekulatius-Crossies

Einer meiner ersten Rezepte hier in meiner Backstube waren Schoko Crossies (klickt hier fürs Rezept), das Rezept dazu habe ich vor über 4 Jahren hochgeladen.
Ich liebe dieses kleine, süße Knusperzeug aus Cornflakes und Schokolade. Und die meisten Leute wissen gar nicht, wie schnell man Crossies selbst zubereiten kann. Auch bei diesem Rezept meines 🎄 Backstubenadventskalenders 🎄 braucht ihr nur ein paar Zutaten, um genauer zu sein sogar nur 3️⃣ 🤤 .
Durch das Spekulatiusgewürz bekommen die Schoko-Crossies eine tolle weihnachtliche Note, allerdings ist das Gewürz dabei nicht zu penetrant und aufdringlich. Meinstens mag ich es nämlich nicht, wenn ein Gewürz zu dominant ist und man sonst nichts anderes schmeckt.

Für etwa 30 – 40 Crossies braucht ihr: Weiterlesen

No Bake X-mas Cheesecake

Backstubenadventskalender – Türchen 21

no-bake-x-mas-cheesecake

In 3 Tagen ist Heilig Abend, wie wahrscheinlicher jeder von euch mitbekommen hat. Seid ihr noch auf der Suche nach einem leckeren, aber sehr einfachen Dessert? Dann habe ich im heutigen 🎄 Backstubenadventskalender 🎄 genau das das richtige Rezept für euch.
Vor ein paar Tagen hatte ich euch schon einen No Bake Cheesecake (hier geht’s zum Rezept) vorgestellt, und das hier ist jetzt wie weihnachtliche Variante mit Zimt und Gewürzspekulatius.

Für 4 Portionen braucht ihr: Weiterlesen

Spekulatiuskekse

Backstubenadventskalender – Türchen 19

spekulatiuskekse

Für mich gehört in der Weihnachtszeit Gewürzspekulatius immer dazu 🎄 Backstubenadventskalender 🎄 überlegt, welches zwar Spekulatius enthält, aber durch die anderen Zutaten trotzdem Abwechslung bringt.
Die Grundidee dazu stammt von den Oreo Cheesecake Cookies (hier lang zum Rezept), ich habe ein paar Zutaten verändert oder weggelassen, und schon haben die Cookies ein weihnachtliches Gewand bekommen.

Für etwa 30 – 35 Stück (je nach Größe) braucht ihr: Weiterlesen

Himbeer-Spekulatius-Dessert

Himbeer-Spekulatius-Dessert

Heute habe ich ein Dessert aus der 🎅🎄⛄ Weihnachtsbackstube ⛄🎄🎅
An Weihnachten müssen es ja nicht immer Plätzchen sein, außerdem kann man übrig gebliebene Spekulatius super für dieses Rezept verwenden.
Ihr könnt diesen Nachtisch super ein paar Stunden vorher zubereiten, und dann einfach bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.
Für etwa 6 – 8 Portionen (je nach Größe der Gläser) braucht ihr:

Weiterlesen

Spekulatius-Cake Pops

Spekulatius-Cake Pops

Dieses Rezept wird wahrscheinlich das letzte aus meiner diesjährigen 🎄⛄🎄🎅🎄 Weihnachtsbackstube 🎄⛄🎄🎅🎄 sein. Ich weiß noch nicht ob ich die Tage dazu kommen werde etwas weihnachtliches zu backen, vielleicht folgen noch 1 oder 2 Torten für Heilig Abend oder die Weihnachtsfeiertage. Mal schauen 😉
Diese Cake Pops sind wirklich sehr leicht zuzubereiten, ihr braucht nur 3 Zutaten, mehr nicht. Ich habe hierfür Gewürzspekulatius genommen, weil der meiner Meinung nach besser zu der weißen Schokolade passt. Deshalb kann ich euch leider nicht sagen ob der Butterspekulatius geschmacklich gut raus kommt.
Für etwa 10 – 11 Cake Pops braucht ihr:

Weiterlesen

Macarons mit Spekulatiusganache (Rezept Nr. 100)

Macarons mit Spekulatiusganache

—– ❤ MEIN 100. REZEPT ❤ —–

Juuuhuuuu, heute stelle ich euch mein 100. Rezept vor, und dafür habe ich mir etwas ganz tolles ausgesucht: Macarons, die kleinen, empfindlichen Köstlichkeiten aus Froookreisch 😉
Letztes Jahr im September habe ich das erste Mal Macarons probiert, natürlich in Paris. Und die waren sooo lecker, dass ich selbst welche machen wollte. Ich gebe es zu, mir gelingen sie auch nicht immer, aber geschmeckt haben sie bis jetzt bei jedem Backversuch 🙂
Weihnachten liegt jetzt knapp 2 Monate zurück, und bestimmt hat jeder von euch noch ein wenig Gewürzspekulatius übrig, den könnt ihr hier super verarbeiten.
Wichtig ist, dass ihr euch für die Macarons genug Zeit nehmt. Die kleinen, leckeren Dinger können seeeehr zickig sein. Mir gelingen sie auch nicht immer, obwohl ich mich immer an das Rezept halte. Hier müsst ihr also probieren, probebacken, noch mehr probieren und versuchen. Irgendwann klappt es, und glaubt mir: Es lohnt sich, die sind echt super lecker.
Ihr müsst die Zutaten für die Schalen wirklich sehr genau abwiegen, GRAMMGENAU! Meine Eier waren immer ein paar Tage alt (also nicht ganz frisch gekauft) und jedes Mal kühlschrankkalt.

Für etwa 30 Macarons (60 Schalenhälften) braucht ihr: Weiterlesen